Chemielaborjungwerker (m/w/d)

Immer am Tüfteln

Motoröle, Lacke, Waschmittel und viele weitere Produkte werden ständig überarbeitet oder neu entwickelt und müssen immer neue Anforderungen erfüllen. Sei es die Viskosität, Umweltverträglichkeit oder andere Ansprüche. Die Chemielaborjungwerker sind genau für diese Überprüfungen im Labor zuständig. Sie führen mit Apparaten und Geräten Versuche und Messungen durch, entnehmen Proben und werten diese aus. Am Ende protokollieren sie die Ergebnisse. Thermometer, Lupen, Waagen und Mikroskope gehören dabei genauso zu ihren täglichen Geräten wie Zentrifugen oder Druckgefäße. Die duale Ausbildung dauert zwei Jahre. Danach arbeiten sie in Unternehmen der chemischen Industrie, in der Herstellung von Farben und Lacken oder in Betrieben der pharmazeutischen Industrie. (sa)

Foto: pressmaster – stock.adobe.com

Dein Traumberuf?

Dann finde bei BerufeMAP.de alle Unternehmen, die eine Ausbildung in diesem Bereich anbieten:

Hinweis: Aktiviere alle Cookies, um dich auf der Karte zu bewegen!

Oder finde passende Arbeitgeber für das Berufsbild direkt per Klick auf den Button:

Neugierig geworden? Das könnte dich auch interessieren:

Share This