Fluggerätmechaniker (m/w/d)

Höhenflüge am Boden

Sind Flugzeuge und Hubschrauber nicht richtig faszinierend? Mehrere Tonnen Stahl, die von der Startbahn abheben und Passagiere rund um den Globus transportieren. Als Fluggerätmechaniker bist du dafür verantwortlich, dass beim Bau der Verkehrs­-, Transport­-, Militär- und Sportflugzeuge nichts schief geht. Außerdem führst du die Kontrollen gewissenhaft durch. Schon kleine Störungen können unentdeckt während des Flugs zu Problemen führen. In der dreieinhalbjährigen dualen Ausbildung lernst du, wie Hubschrauber, Flugzeuge und Raumfahrzeuge gebaut, gewartet und instandgehalten werden. Am Ende des zweiten Lehrjahres absolvierst du eine Zwischenprüfung und musst dich im Anschluss entscheiden, auf welche Fachrichtung, du dich spezialisieren möchtest. Es gibt drei: die Triebwerkstechnik, die Instandhaltungstechnik und die Fertigungstechnik. (sa)

Foto: khunaspix – stock.adobe.com

Dein Traumberuf?

Dann finde bei BerufeMAP.de alle Unternehmen, die eine Ausbildung in diesem Bereich anbieten:

Hinweis: Aktiviere alle Cookies, um dich auf der Karte zu bewegen!

Oder finde passende Arbeitgeber für das Berufsbild direkt per Klick auf den Button:

Neugierig geworden? Das könnte dich auch interessieren:

Share This